Mittwoch, 2. November 2016

Sweet Dreams

Da ich seit sehr sehr sehr langer Zeit einen Traumfänger basteln wollte habe ich das jetzt einfach mal gemacht und dann auch einfach gleich ganze drei.

Man nehme....
-Metallringe
-Wolle bzw Faden
-Perlen in diversen Größen
-stabile Perlennadel
-Kunstblumen
-Heißkleber :-D
-Cutter
-Schere
-Drahtschneidegerät
-Schneideunterlage
-Dinge die man sonst noch verbasteln möchte.

Als erstes habe ich den Metallring mit Wolle umwickelt und danach das innere "Netz" gewickelt.
Wenn man möchte, kann man auf den Faden natürlich ein paar Perlen oder andere Dinge auffädeln wie ich es bei Traumfänger Nr 1 gemacht habe.

Nun kann man noch ein paar Fäden an den unteren Teil des Ringes knoten und diese entsprechend eigener Vorliebe verzieren.

Danach schneidet man die Kunstblumen zu, was der Draht in deren innerem manchmal etwas schwer macht und klebt sie an den Traumfänger. 

Nun muss man nur noch die Aufhängung anbringen und fertig.


Der erste Traumfänger ist für meine Mum. Da sie keine Kunstblumen wollte besteht er nur aus Wolle, Federn und Perlen.
 



 Der zweite hat ganz viele Kunstblumen und sogar einen kleinen Glitzerstein.






 Den dritten habe ich behalten, hier habe ich noch ein altes Spitzendeckchen ins Netz eingebracht.








Pixie