Dienstag, 17. Januar 2017


Heute zeige ich euch ein neues gewebtes Armband.
Weben geht um einiges schneller als andere Techniken zum Perlen verarbeiten und so hat dieses Armband circa 3 Tage gedauert. 
Die Mustervorlage habe ich über Pinterest gefunden, sie ist von diesem Etsyshop .
Da ich immer noch keine passenden Verschlüsse habe ist es leider noch nicht ganz fertig.
25 Perlen in einer Reihe ergeben circa eine Breite von 2,8 mm.


Wie auch die letzten male habe ich wieder 1,5 Rocailles verwendet und könnte mich wie immer darüber aufregen, dass so viele deformierte Perlen mit in den Verkauf rutschen. Außerdem sind oft gravierende Größenunterschiede innerhalb der selben Marken vorhanden.
Positiv ist, dass im Gegensatz zu "Noname-perlen" die Perlen gleichmäßig gefärbt sind.

Der Größenunterschied beträgt bei 25 Perlen breiten Reihen teilweise 2 mm, das ist mehr als eine ganze Perle unterschied. Wenn meine Armbänder auf Fotos wellige Ränder haben, liegt es zum hohem Prozentsatz leider an den Perlen.


Pixie

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen